Juso HSG Mainz: Ein herzliches Willkommen an alle Erstsemester-Studis!

Die Juso-Hochschulgruppe an der Uni Mainz heißt alle Erstis herzlich willkommen und wünscht diesen sowie allen Studierenden dieser Universität einen guten Start in die Vorlesungszeit!

Ihr seid neugierig geworden zu wissen, wer wir sind oder wo und wofür wir stehen? Klickt einfach auf folgenden Link und findet’s heraus:

Info-Seite der Juso-Hochschulgruppe an der Uni Mainz (mehr…)

Juso Bundesvorstand: Wanka gibt Studierenden die Schuld am Studienabbruch – und liegt damit völlig falsch

  • Rund ein Drittel aller Studienanfänger*innen bricht den Bachelor ab
  • Hohe Studienabbruchquoten sind Indiz für fehlende Studierbarkeit
  • Juso-Hochschulgruppen: Wir brauchen Investitionen in Qualität von Lehre und Studium

Erneut hat die Bundesbildungsministerin Wanka ihre Meinung zu Abbruchquoten bei Studierenden geäußert. Sie will das Problem durch Verringerung der Studienanfänger*innenzahlen behandeln. (mehr…)

Juso Bundesvorstand: Juso-Hochschulgruppen stärken fzs

  • Juso-Hochschulgruppen positionieren sich gegen RCDS-Vorschlag eines studentischen parlamentarischen Beirats
  • Stattdessen: Stärkung des studentischen Dachverbands fzs
  • Mehr Zusammenarbeit und Kritikfähigkeit innerhalb des Studierendendachverbands

Zur aktuellen Debatte um den freien zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) erklärt Silke Hansmann, Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen:

„Wir als Juso-Hochschulgruppen unterstützen den fzs. Die Forderung des RCDS, einen studentischen parlamentarischen Beirat einzurichten, lehnen wir entschieden ab. Wir halten die Idee der Einrichtung eines Beirats im Ministerium für Bildung und Forschung für zutiefst undemokratisch und ungeeignet, um die Meinungen der Studierendenschaften vor Ort adäquat zu vertreten. Die heterogenen Interessen der Studierenden sollten durch die lokalen Studierendenvertretungen im fzs gebündelt und sodann von diesem vertreten werden. Diesem notwendigen bundesweiten Vertretungsanspruch des fzs wird ein studentischer Beirat nicht gerecht. Für uns ist der fzs der studentische Dachverband, in dem wir uns engagieren wollen. Dies wurde auch auf dem letzten bundesweiten Treffen der Juso-Hochschulgruppen erneut mit breiter Mehrheit bekräftigt.“

Juso HSG Mainz: Juso Hochschulgruppe kritisch gegenüber Umbau der Pfeiffer-Brücke

Die Juso HSG steht dem Umbau der Pfeiffer-Brücke kritisch gegenüber. Zwar wird die Möglichkeit einer barrierefreien Überquerung sehr begrüßt, ihre Umsetzung jedoch weiterhin problematisch gesehen.

„Der Umbau der Pfeiffer-Brücke und der damit verbundene Bau eines Aufzuges zur barriefreien Überquerung der Saarstraße stellt zwar eine Verbesserung der Situation für gehbehinderte Studierende dar, ist jedoch aus unserer Sicht nicht ideal,“ sagte Hurley Galbreath, Sprecher der Juso Hochschulgruppe. (mehr…)